Wellness Regionen in Bayern

Erfahren Sie mehr über die bayerischen Regionen und ihre Bedeutung für Wellness

Entspannter Urlaub ist in jeder Region Bayerns zu finden, doch jede hat ihre eigenen Charakteristika. Wir stellen sie Ihnen vor.
Erfahren Sie welche Wellnesshotels sich dort befinden und warum die abwechslungsreichen Landschaften sowohl Aktivurlaubern als auch Erholungsuchenden gefallen.

Mit Hotel Empfehlung

Allgäu

Die südliche Region in Bayern ist für ihre malerischen Landschaften, Wandertouren im Sommer und Skipisten im Winter bekannt.

Mit Hotel Empfehlung

Bayerischer Wald

Die berühmte Region erstreckt sich über 100 km und beherbergt Deutschlands ersten Nationalpark, der 1970 ausgewiesen wurde.

Fränkische Schweiz

Im Norden Bayerns liegt die kulturell wertvolle Region, die zahlreiche Ruinen und Burgen beinhaltet die für sie charakteristisch sind.

Mit Hotel Empfehlung

Niederbayern

Im östlichen Teil Bayerns liegt diese idyllische Region mit ihren über 60 Naturschutzgebieten und historischen Städten.

Mit Hotel Empfehlung

Oberbayern

Nicht nur ihre großen Städte wie München, sondern auch ihre Landschaft, bestehend aus Seen und Bergen, sind Merkmale dieser Region.

Mit Hotel Empfehlung

Rhön

Über die Grenzen von Bayern hinaus und auf gleich drei Bundesländern erstreckt sich die Region, die in der Mitte Deutschlands liegt.

Die schönsten Teile Bayerns bei einem Wellnessurlaub erleben

Die Kultur Bayerns umfasst mehr als das berühmte Weißbier, Weißwürste und den Fußballclub aus München Jede Region hier weißt Merkmale auf, die sie von den anderen unterscheidet. Dennoch lohnt es sich jede mindestens einmal, egal ob für ein Wochenende oder einen ausgedehnten Urlaub, zu besuchen.

Auf dieser Übersichtsseite stellen wir Ihnen die einzelnen Regionen von Bayern und ihre Vorteile für einen Wellnessurlaub, sowie ein dort zu findendes Wellnesshotel detailliert vor. In jeder gibt es eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Im Norden liegt beispielsweise die Fränkische Schweiz, die auch das Land der Burgen genannt wird. Die zahlreichen Ruinen und Hügel der Region sind ihr berühmtes Merkmal.

Das Allgäu und seine Berge

Die wohl bekannteste Region in Bayern, die viele Menschen sofort mit dem Freistaat verbinden, ist das Allgäu. Seine Berge samt steilen Geländen rund um die Zugspitze und die Stadt Oberstdorf besuchen Skifahrer im Winter wie Wanderer im Sommer immer wieder gerne.

Aussicht auf das Schloss Neuschwanstein
Weltberühmt - Schloss Neuschwanstein bei Füssen

Im Allgäu hat auch das Schloss Neuschwanstein sein Zuhause. Neugierige, die den Spuren von Sebastian Kneipp mit dessen Kneippkuren folgen möchten, stoßen schnell auf den Kurort Bad Wörishofen, der den Ursprung von Kneipps Lehre bildet und bis heute rund um Wellness breit aufgestellt ist.

Ganz im Süden von Bayern liegt das Allgäu, welches vor allem für seine Berge berühmt ist. Diese eignen sich im Winter besonders als Skipisten. Im Bergsommer jedoch erfreuen sich Wanderer auf den zahlreichen Routen um und über die Allgäuer Alpen, deren Spitzen sich bis nach Österreich ausbreiten. Liebhaber von ganz besonderem Luxus finden im Allgäu gleich mehrere fünf Sterne Wellnesshotels, die ihre Gäste ganz besonders verwöhnen.

Wellness im Naturpark Altmühltal

Sonnige Wacholderheiden an den Talhängen, dazwischen immer wieder helle Kalksteintürme: Mitten in Bayern verströmt die Landschaft im Naturpark Altmühltal eine südländische Atmosphäre. Zu diesem Flair tragen auch die historischen Städtchen bei – etwa die zentral gelegene Bischofsstadt Eichstätt mit ihren prächtigen Barockbauten.

Wanderer im Altmühltal
Beliebtes Wanderziel - Das Altmühltal

Die markanten Felsen und fossilienreichen Gesteinsschichten entstanden vor rund 147 Millionen Jahren als Riffe im subtropischen Jurameer. Später wurden sie von urzeitlichen Flüssen in Form geschliffen. So entstand zum Beispiel der berühmte Donaudurchbruch bei Kelheim mit seinen bis zu 70 Meter hoch aufragenden Felswänden.

Diese sowie viele weitere Natur- und Kulturentdeckungen lassen sich im Naturpark Altmühltal auf beliebten Rad- und Wanderwegen erkunden, etwa auf dem als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichneten Altmühltal-Panoramaweg oder dem Altmühltal-Radweg. Beide verlaufen von Gunzenhausen bis Kelheim quer durch die Region.

Aktive Auszeit in Bayerns Mitte

Zu Tages- und Halbtagestouren lädt eine große Auswahl an Rundwegen ein, die für Wellnessurlauber oft gleich vor der Hoteltür liegen. Die qualitätsgeprüften Schlaufenwege am Altmühltal-Panoramaweg, die ebenen Flussradwege oder die Touren über die Jurahöhen, die sich besonders für sportliche Radler und E-Biker eignen, bieten viel Abwechslung. Und nach den Aktiverlebnissen verwöhnen die Gastgeber ihre Gäste mit vielfältigen Wellnessangeboten sowie kulinarischen Spezialitäten aus heimischen Zutaten.

Der Bayerischer Wald und seine Wälder

Die international bekannte Region Bayerischer Wald ist nicht nur den Menschen in Deutschland ein Begriff. Dieser ist international berühmt und obendrein geschätzt, da das Mittelgebirge allein durch seine schiere Größe bis nach Tschechien begeistert. Freunde von ausgedehnten Spaziergängen oder Wanderungen in Wäldern und Gäste von Wellnesshotels freuen sich hier über die nahezu endlosen Strecken, die sie zwischen zwei Wellness Anwendungen durchlaufen können. Der Bayerischer Wald

Das Mittelgebirge im Dreiländereck Deutschland - Tschechien - Österreich, ist international berühmt und für sein herrliches über 100 Kilometer langes Gelände. Darüber hinaus liegen im Bayerischen Wald auch mehrere kleinere Bergseen sowie viele grüne Wiesen, die besonders im Sommer zu Spaziergängen einladen. Als beliebtes Ausflugsziel gelten der bayerische Nationalpark und seine frische Waldluft. Aufgrund dieser erfreut sich die Region auch einer besonderen Aufmerksamkeit vieler Erholungssuchender.

Die Fränkische Schweiz und ihre Burgen

Die im nördlichen Teil von Bayern gelegene Region ist kulturreich und mit vielen Ruinen bedeckt. In sie zieht es vor allem unternehmungslustig Gäste, die die sowohl die Natur als auch die Historie der Region erkunden möchten. Eine regelrechte Dichte an Burgen und Höhlen erwarten Besucher hier. Ebenso gibt es eine große Anzahl an Bierbrauerei. Um genau zu seien gibt es hier die höchste Brauereidichte der Welt, die bei Bierkellerführungen besucht werden können.

Niederbayern und seine Quellen

Im Südosten liegt Niederbayern, dass dank seiner hohen Dichte an Naturschutzgebieten über eine der schönsten Geographien von Bayern verfügt. Die historischen Städte der Region, wie beispielsweise Regensburg, sowie das Niederbayerische Bäderdreieck bei Bad Griesbach sind für Erholungssuchende ideale Rückzugsorte.

Die im Südosten des Bundeslandes beheimatete Region ist besonders für ihr Bäderdreieck, bestehend aus den Kurorten Bad Griesbach, Bad Füssing und Bad Birnbach vielen ein Begriff. Hier wurden nach Bohrungen im 20. Jahrhundert mehrere Thermalquellen entdeckt, die bis heute Kurgäste anziehen. Rund um den Kurbetrieb entstanden auch mehrere Wellnesshotels, die bis heute hier Gäste zu einem Bad in der hauseigenen Therme einladen.

Die Donau, der zweitgrößte Fluss in Europa liegt ebenfalls in Niederbayern und um ihn herum eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Ebenso gibt es von Erlebnisbädern bis hin zur Fallschirmsportschule ein breites Freizeitangebot in der Region.

Oberbayern und sein Panorama

Weiter südlich liegt Oberbayern, das vor allem durch München, die weltberühmte Landeshauptstadt von Bayern, sowie durch Berge und Seen geprägt ist. Gäste von Wellnesshotels die nebenbei Sportler sind, finden hier sowohl im Sommer wie im Winter, vom Radfahren bis zum Wintersport, ideale Voraussetzungen vor.

Oberbayern leigt rechts vom Allgäu und ist die größte Region des Bundeslandes. Seine Berge und Seen werden genauso mit der Region verbunden, wie die weltberühmte Stadt München, die Landeshauptstadt von Bayern. Urlauber finden hier neben Wäldern einer grünen Wiesenlandschaft, soweit das Auge reicht. Im Sommer können Wassersportler auf ein üppiges Angebot an Aktivitäten zurückgreifen. Im Winter finden Skifahrer auf besten ausgebauten Pisten optimale Bedingungen vor. Der höchste deutsche Berg, die Zugspitze, liegt ebenfalls in Oberbayern. In und um ihn herum finden auch Hobbywanderer entspannte Routen.

Egal für welche der abwechslungsreichen Gegenden Sie sich bei einem Wellnessurlaub entscheiden, wir sind überzeugt davon, dass jede Wahl die richtige Entscheidung zu einem Wellness Erlebnis ist, das noch lange in Erinnerung bleiben wird. Lassen Sie es sich in einem Wellnessbereich der Hotels verwöhnen und genießen Sie einen mühelosen Urlaub voller Harmonie und Entspannung. Unabhängig davon, ob Sie ein Romantisches Wochenende zu zweit verbringen möchten, oder nach einem Last Minute Wellnesshotel suchen, bei uns sind Sie an der richtigen Adresse.

Falls Ihnen die Auswahl zu einer Region schwer fällt, so empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unsere Städteübersicht zu werfen. Der Freistaat steckt mit seiner riesigen Größe voller Sehenswürdigkeiten, in der auch jahrelange erfahrende Besucher noch längst nicht alles gesehen haben.

Die WHB - Redaktion