Logo

Auswahlkriterien

Nach welchen Merkmalen WHB die präsentierten Hotels auswählt

Es gibt mehrere Hundert Hotels in Bayern. Doch welche davon sind echte Wellnesshotels? Wir haben für Sie recherchiert!
Für die Wahl eines Gastgebers sind uns viele Faktoren wichtig. Zehn ausschlaggebende Merkmale möchten wir Ihnen näher vorstellen.

Laptop und Papierblock auf Schreibtisch
Jedes Hotel hat seinen eigenen Stil – für uns zählt die Qualität

10 wichtige Kriterien für unsere Hotelauswahl:

Von Verwöhnpensionen über Ruheräume bis zu Anwendungen – u. a. diese zehn Punkte machen für uns ein Wellnesshotel in Bayern aus.


1. Nur tatsächliche Hotels werden aufgeführt

Im Gegensatz zu anderen Portalen konzentrieren wir uns auf die bayerische Hotellerie. Das bedeutet, dass wir keine Thermen oder andere Wellnesseinrichtungen vorstellen. In unserem Fokus liegen die Gastgeber, die seit Jahrzehnten Bestand haben und die unter anderem mit ihrem einzigartigen Service und ihren Leistungen für ein Maximum an Erholung sorgen.


2. Gastgeber mit 4 bis 5 Sternen

Die bundesweite deutsche Hotelklassifizierung, die DEHOGA, bewertet seit über 10 Jahren Hotels. Ihre hohen Standards dienen uns als Orientierung, denn sie sehen beispielsweise für mindestens 4 Sterne vor: "Möblierung und Ausstattung sind qualitativ hochwertig und bieten erstklassigen Komfort". Aus diesem Grund ist für uns eine 4 Sterne Bewertung eine Mindestanforderung an ein Hotel. Sollten Sie bei uns mal eine 3***S Kennzeichnung sehen, so steht diese Einrichtung unmittelbar davor, den vierten Stern zu erhalten.


3. Überdurchschnittlich gute Bewertungen

Das wichtigste Urteil aber fällen natürlich die Gäste. Sie schreiben in Bewertungen, Gästebucheinträgen und in Foren oder anderen Portalen ob ihnen ein Hotel gefällt, oder was sie überrascht hat. Bei jedem unserer Partner werfen daher auch wir einen Blick auf diese Kommentare und erstellen für uns einen internen Bewertungsdurchschnitt. So hoffen wir, dass Sie bei jedem unserer Partner in guten Händen sind.


Großer Innenpool mit Kamin im Klosterhof
Mehr als nur Wasser – Wellnesslandschaft im Klosterhof

4. Wellness als zentrales Element im Hotel

Urlauber, die nach Wellness in Bayern suchen, erwarten oft mehr als nur eine Sauna oder einen Pool. Sie wünschen sich häufig eine breite Auswahl und dass das Thema Regeneration in der Unterkunft mehr als nur eine Randnotiz ist. Daher ist es für uns hinzu wichtig, dass ein Hotel Erholung "lebt" und seinen Gästen vielseitige Möglichkeiten zur Entspannung anbietet.


5. Sanus Per Aquam, kurz: Spa

Der Begriff "Spa" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt "Gesundheit durch Wasser". Nicht nur die Römer mit ihren Badehäusern, auch Sebastian Kneipp wusste, dass Wasser eine große Bedeutung hat für die eigene Gesundheit. Umso essenzieller ist es für uns, dass in einem Hotel Wasser ebenfalls eine große Rolle, in Form von Schwimmbädern, Whirlpools oder Erlebnisduschen, einnimmt.


6. Die Saunalandschaft

Geradezu obligatorisch neben dem kühlen Wasser, ist die warme bis heiße Sauna in einem Wellnesshotel. Daher ist es für uns ein wesentliches Auswahlkriterium, das dem Gast mindestens zwei unterschiedlich beheizte Saunen zur Verfügung stehen. Warum ein Saunagang die Gesundheit fördern kann, erfahren Sie auf unserem Blog.


7. Anwendungen für Sie sowie Ihn

Die optionale Wahl aus einem möglichst vielseitigen Massage- oder Beautyprogramm gehört für uns bei einem Wellnessurlaub dazu. Anwendungen wie Hot-Stone-Massagen, rund um Ayurveda, Gesichtsbehandlungen oder eine Partnerbehandlung sollten daher angeboten werden. Außerdem wird das immer größer werdende Thema "Wellness für Männer" idealerweise nicht außen vor gelassen.


Luftaufnahme vom Hotel Kranzbach
Ideal für Naturliebhaber- Das Kranzbach

8. Eine ruhige Lage

Ein zurückgezogener Standort in der Natur trägt maßgeblich zur Entspannung bei. Daher ist die Lage fernab von Hauptstraßen für uns ein Faktor, der die Bewertung des Erholungscharakters eines Hotels nachhaltig prägt. In Süddeutschland liegen allerdings ohnehin viele Unterkünfte mitten in der Natur.


9. Lockende Freizeitaktivitäten in der Nähe

Reisende wollen auch außerhalb vom Hotel etwas erleben. Ein breites Angebot rund um Veranstaltungen rund um Kultur, Sport oder Sehenswürdigkeiten rund um einen Gastgeber ist daher ebenso bedeutsam. Oftmals bieten Hotels Kooperationen zum Beispiel mit örtlichen Golfplätzen exklusiv für ihre Gäste an.


10. Zusatzleistungen bis hin zur Kulinarik

Häufig bewirten die Hotels von sich aus zusätzlich zur gebuchten Kategorie "Verwöhnleistungen" oder "¾ Pensionen" an. Sie erreichen somit ein besonderes Plus in Sachen Service, aber auch Kulinarik, wenn beispielsweise am Nachmittag ein großzügiges zusätzliches Kuchenbuffet angeboten wird. Der Rahmen dieser Zusatzleistungen kann dabei stark variieren und vom kostenlosen Parkplatz in der Tiefgarage bis zum 6-Gang-Abendmenü reichen. Darüber hinaus gibt es immer wieder abwechslungsreiche Freizeit- oder Sportprogramme direkt vor Ort, die von Yogakursen über geführte Wanderrungen bis zu gesundheitlichen Beratungen reichen und somit das gesamte Servicepaket sinnvoll ergänzen.


Fazit:

Am Ende der Recherche steht für uns eine Frage: Können wir Ihnen ein Hotel empfehlen? Ja! Die von uns präsentieren Wellnesshotels in Bayern erfüllen nach unseren Kriterien alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Erholung , die hilft, den Alltag hinter sich zu lassen. In ihren Wellnessbereichen finden Sie umfassende Möglichkeiten für eine Vitalisierung. Ihre Bewertungen sind äußerst positiv und ihr Serviceangebot bis hin zur Kulinarik ist dabei großzügig gestaltet.

Natürlich gibt es noch viel mehr Punkte, die sowohl für sowie gegen ein Hotel sprechen können. Bitte beachten Sie, dass diese nur ein Ausschnitt aus für uns zentralen Elementen darstellen.

Sie haben Fragen zu unseren Auswahlkriterien? Dann kontaktieren Sie uns.

Ihr WHB - Team