Wellness und Hotels in Bad Wörishofen, Allgäu

Im Ursprungsort von Kneipps Lehre wird diese hier bis heute angewendet

Als größte Stadt im schwäbischen Landkreis Unterallgäu kann sie zahlreichen und erlebenswerte Sehenswürdigkeiten ihr eigen nennen.
Besonders die historische Verbindung zu Sebastian Kneipp und dessen entwickelten Güssen als Heilmethode haben sie international berühmt gemacht.

Wellness, Kneipp und Spa Fontenay

Allgäu > Bad Wörishofen

Das "petit château" in Bad Wörishofen, entführt seine Gäste in eine Welt gediegenen Luxus, modernstem Komfort und einem Hauch von Nostalgie.

Wellnessinspiration

Freundinnen Wochenende

Endlich mal wieder in Ruhe miteinander über alles reden. Zum Beispiel bei Angeboten für Wellness mit der besten Freundin.

Wellnessinspiration

Romantisches Wochenende

Wellness zu zweit macht noch mehr Spaß und kann den Höhepunkt einer gemeinsamen Reise in die wunderschöne Natur Bayerns bilden.

Warum lohnt es sich, Wellness in Bad Wörishofen zu erleben?

Besonders unter Erholungsuchenden, die Kneipps Lehre pur erfahren möchten, wird der Kneipp-Kurort seit Jahrzehnten geschätzt. Nicht nur die Hotels der Stadt, auch die Thermalbecken eigenen sich ausgezeichnet um wieder Kraft zu tanken.

Ein Schild erinnert an Kneipps Lehre
Ein Schild erinnert an Kneipps Lehre

Diese verbinden die traditionellen Methoden Kneipps mit einem modernen Gewand. Wellnessurlauber der Stadt sollten sich einen Besuch im Kloster Wörishofen, das auch zum Museum über Sebastian Kneipp dient, nicht entgehen lassen. Aber auch andere Museen, wie ein Fliegermuseum hat die Stadt zu bieten.

Der Kurbetrieb der Stadt begann schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts, als der Pfarrherr von St. Justina, Sebastian Kneipp, mit seinen bis heute geschätzten Therapiemethoden startete. Der Mittelpunkt seiner kneippschen Lehre ist das Wasser, dass als heilende Kraft gegen unterschiedlichste Leiden eingesetzt wurde. Als Folge dessen zog es immer mehr Menschen in die Stadt und schon im Jahre 1920 wurde Wörishofen das Prädikat "Bad" verliehen.

In der Stadt wird neben der Natur auch die bayerische Lebensweise äußerst geschätzt. Über das Jahr verteilt, finden hier mehrere stilechte Brauchtumsfeste wie das Maibaumaufstellen statt. Traditionelle Trachten und geschmückte Innenstädte erstrahlen dann im historischen Glanz.

In mehreren Parks, wie dem Kurpark und Waldwegen können naturbewusste Urlauber hier auf einer erholsamen und gemütlichen Tour die Gemeinde durchqueren. Für etwas sportlich orientierte Besucher bietet sich der Trimm-Dich-Pfad an, eine 2,5 km lange Waldlaufstrecke die mit verschiedenen Übungen gespickt ist.

In Thermen- und Saunalandschaften können Besucher außerdem ihre Seele baumen lassen und zur Ruhe kommen. Ebenso gibt es ein ordentliches Veranstaltungsprogramm in und um Bad Wörishofen, das unter anderem Theater und Filmhaus mit einschließt.

Kulturbegeisterte Reisende finden auch in Bayreuth viele Sehenswürdigkeiten. Aktivurlauber, die gleichzeitig nach Entspannung suchen, werden auch in Lindau am Bodensee fündig.

Die WHB - Redaktion

Daten über die Gemeinde / Stadt:

Einwohnerzahl: 14.898 | Höhenlage: 630 m | Fläche: 57,8 km² | Postleitzahl: 86825 | Vorwahl: 86825